Fotolia_43435063_Subscription_Monthly_XXL

Bildquelle: © dp@pic - Fotolia.com

Entspannungsprogramm – endlich einmal die Seele baumeln lassen – endlich einmal etwas anderes tun – aber was?

Lesen, wie wäre es damit?

Einen Koffer voller Bücher muss man im Zeitalter der e-books nicht mehr mit in den Urlaub nehmen. Einfach erst einmal überlegen, welches Buch man schon lange einmal lesen wollte oder einen Bestseller auswählen, der gerade aktuell ist. Dazu gibt es informative Literatur, die zum Hobby passt oder für den Beruf interessant ist. Der Büchermarkt ist riesengroß, mit ausreichend Lektüre im Gepäck wird kein Urlaub und keine Freizeit langweilig.

Sonnen

Sonnenanbeter wissen, dass Sonnencreme mit entsprechendem Lichtschutzfaktor heutzutage ein Muss ist. Je nach Hauttyp sollte man sich vor einem Sonnen-Urlaub beraten lassen, zu welcher Zeit und wie lange das Sonnen genossen werden kann.

Kartenspielen – ein Spaß in Gemeinschaft

Ob am Strand oder bei schlechtem Wetter im Hotel, Kartenspielen ist eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung. Wie wäre es mit “Mensch ärgere dich nicht”, mal sehen, wer nach mehrmaligem Herauswerfen noch die Nerven behält. Oder eine Partie Halma, hier siegen die Strategen, ebenso bei Dame oder Mühle. Beim Skat sollte man dann schon mit einem Bier in der richtigen Umgebung sitzen, dann darf es auch ein bisschen lauter werden.

Handarbeiten wieder entdecken

Zumindest die Urlauberinnen haben bestimmt als Kind schon eine Handarbeit erlernt. Ein Deckchen bestickt, einen Pulli gestrickt oder gehäkelt oder vielleicht sogar ein Kleidchen geschneidert. Das wäre doch eine Herausforderung, eine vergessene Handarbeit wieder aufleben zu lassen und nach dem Urlaub stolz zu präsentieren.

Sport

Freizeitsport wird groß geschrieben. Wer während der Berufstätigkeit dazu keine Zeit hat, kann im Urlaub endlich für sich testen, welche Sportart sich für ihn eignet. Informationen sammeln, das passende Sportstudio suchen und probieren. Vielleicht ist am Ende die Begeisterung so groß, dass auch nach dem Urlaub noch Zeit dafür übrig bleibt.

Wandern oder Rad fahren ist Sport und Naturerlebnis

Urlaub in den Bergen oder auf dem Flachland. Die Natur fasziniert, man möchte die Umgebung erkunden und jedes Stück Land für sich neu entdecken. Was eignet sich dafür besser als ein ordentliches Paar Wanderschuhe oder aber ein Fahrrad bzw. ein Bike. An den meisten Urlaubsorten kann man sich das passende Rad ausleihen, sodass das eigene zu Hause bleiben kann. Für den Winterurlaub gilt natürlich das gleiche, besser dann mit einem Paar Ski.